HOME

Slide background
Slide background

Nach jahrelanger, zerstörerischer Abhängigkeit von Alkohol und Nikotin habe ich es mir zur Aufgabe gemacht, Suchtkranke auf dem Weg in die Abstinenz nach Kräften zu begleiten.

Die Quintessenz meiner eigenen Erfahrung und meine rettende Erkenntnis möchte ich Betroffenen weitergeben: TO CONFESS ist der erste, entscheidende Schritt zur Heilung von Suchtkrankheiten. Bekenntnis zur Krankheit sich selbst gegenüber. Und im nächsten Schritt: Bekenntnis anderen gegenüber. Sich nicht verstecken in und mit seiner Suchtkrankheit.

Bekennen kann man dabei „laut“ oder „leise“, sich selbst oder dem großen Gegenüber. Und zum Bekennen gehört auch ganz wesentlich, seine Abhängigkeit klassifizieren, benennen zu können.
Die ICD-10-Codes sind hierzu international und nicht nur in Fachkreisen anerkannt.

Meine Idee: Um das eigene Bekenntnis zur Sucht „laut“ (offen getragen) oder „leise“ (unter dem Hemd) bei sich tragen zu können, habe ich eine kleine Kollektion entworfen.
Die Textilien (T-Shirts, Hoodies) können im Shop erworben werden.

Einen Teil des Erlöses des kommerziellen Vertriebs möchte ich Sucht-Selbsthilfe-Gruppen zukommen lassen.
Vor allem aber möchte ich meinen bescheidenen Teil beitragen, Suchtkrankheiten persönlichem Widerstand entgegensetzen zu können und Suchtkranke mit dieser Möglichkeit des Bekenntnisses zum ersten, entscheidenden Schritt zur Heilung unterstützen.